Trittbrett-ProminenteNimm mich mit ins Rampenlicht!

Dank seiner berühmtberüchtigten Tochter Amy könnte Mitch Winehouse bald der neue Star am Popstarhimmel sein: Wie so viele Möchtegern-Promis, die sich im Licht anderer sonnen.

Dank seiner berühmtberüchtigten Tochter Amy könnte Mitch Winehouse bald der neue Star am Popstarhimmel sein: Wie so viele Möchtegern-Promis, die sich im Licht anderer sonnen. In Bildern.

Amy Winehouse und ihr Vater

Immerhin ist er ehrlich: Nie im Leben hätte er eine eigene Platte rausbringen können, wenn seine Tochter nicht so berühmt wäre, sagte Mitch Winehouse. An ihm hätte schließlich niemand wirklich Interesse. Tochter Amy sei Dank kann er nun jedoch Mitte November das Album Rush of Love veröffentlichen, eine Sammlung mit Jazz- und Soulstücken. Er wolle ja nicht eingebildet wirken, sagte Mitch Winehouse im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa, aber dass er singen könne, das habe er schon immer gewusst. Die Idee, das Hobby zum Beruf zu machen, sei dann von seiner Tochter gekommen. "Sie sagte zu mir: Weißt Du was, Papa, Du solltest ein Album machen." Jeder brauche Beziehungen, sagte Mitche Winehouse. Und seine sei eben Amy gewesen.

Bild: dpa 24. Februar 2010, 17:292010-02-24 17:29:00 © sueddeutsche.de/aro/holl/bre