Trends der Nullerjahre – Castingshows

- Fernsehformat für talentfreie Träumer und schadenfrohe Zuschauer. Wer hätte gedacht, dass die halbe Nation nur darauf wartete, endlich entdeckt zu werden! Und die andere Hälfte sah ihr bei dieser Selbstüberschätzung zu. Der Traum vom Leben im Scheinwerferlicht schien zum Greifen nah. Leider vor allem für diejenige, die den Begriff Ich-AG wohl falsch verstanden hatten. Beherzt griffen sie also zum Mikrofon und sangen (im Bild: Mark Medlock, Gewinner der vierten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar"), tanzten ("You can dance") oder posten ("Germany's Next Topmodel", "Die Talentsucher"). Sie erlebten Recalls, Challenges und Zickenkriege und bekamen dazu noch die einmalige Chance, sich vor einem Millionenpublikum zu blamieren, von der Jury fertiggemacht und anschließend auch noch rausgewählt zu werden. Wer wollte das nicht mal erleben? Foto: dpa

15. Oktober 2009, 15:472009-10-15 15:47:00 © sueddeutsche.de