Transsexualität "Mama, ich muss Dir etwas sagen"

"Ich hätte mir niemals vorstellen können, dass auch mein Kind transsexuell ist", sagt die Mutter von Tom.

(Foto: Illustration: Stefan Dimitrov/Bearbeitung: sz.de)

Wie ist es, wenn das Kind transsexuell ist? Eine Mutter berichtet vom ersten Schreck, von ihrem Abschiedsschmerz - und wie aus ihrem verschlossenem Teenager ein selbstbewusster junger Mann wurde.

Protokoll: Julia Rothhaas

Neulich kam Tom* zu mir ins Wohnzimmer: "Schau mal, Mama, wie mein Bart wächst!", sagte er stolz. Und tatsächlich: An Wangen und Kinn sprießen jetzt dunkle Stoppeln. Auch seine Beine sind der Wahnsinn, er hat schon richtige Männerwaden. Steht ihm gut.

Meine beiden Söhne sind nun also gleichzeitig in der Pubertät. Das ist seltsam, denn Tom ist 21 Jahre alt und damit acht Jahre älter als sein kleiner Bruder. Dazu muss man wissen, dass Tom mal meine Tochter war, er ...

"Ich bekam keinen Job mehr, aber überall den besten Tisch"

Elvis und Omar Sharif lagen ihr zu Füßen, die Queen hat sie geehrt: April Ashley unterzog sich Anfang der Sechziger Jahre einer Geschlechtsangleichung und wurde als Model berühmt. Interview: Silke Wichert mehr... SZ-Magazin