bedeckt München 19°

Tourismus - Hamburg:Hamburg bündelt nachhaltige Tourismusangebote

Hamburg (dpa/lno) - Vom Energiebunker über die CO2-freie Fahrradtour bis zu nachhaltigen Shopping- und Speisen-Angeboten in Hamburger Stadtteilen: Im neuen Internetauftritt von Hamburg Tourismus haben die Vermarkter solche Freizeitangebote zusammengefasst. Sie sind ebenso ein Ergebnis der neuen Nachhaltigkeitsstrategie wie ein neuer City-Guide "Unser grünes Hamburg" im Hosentaschenformat. Angesichts eines zunehmenden Städtetourismus auch in Hamburg sei es das Ziel, "eine tragfähige Balance zwischen Wachstum und Wohlstand einerseits sowie ökologischer Verträglichkeit, sozialer Verantwortung und kultureller Sensibilität andererseits zu schaffen", teilten die Vermarkter von Hamburg Tourismus mit.

Ein verändertes Reiseverhalten und die wachsende Bedeutung der Lebensqualität in den Metropolen führe zu neuen Herausforderungen, berichte Hamburgs Tourismus-Chef Michael Otremba. Mit der Nachhaltigkeitsstrategie solle darauf einen Antwort gegeben werden. Dabei will Hamburg Tourismus die Besucher auch in bisher weniger heimgesuchte Stadtteile locken, beispielsweise nach Bergedorf oder Harburg, um die Touristenströme zu entzerren. Ziel sei, die Netzwerke mit touristischen Akteuren in den Bezirken auszubauen. Im 1. Quartal hatte sich der Tourismusboom in Hamburg fortgesetzt, die Zahl der Übernachtungen stieg um 1,6 Prozent auf fast 3,0 Millionen.