Tourette-Syndrom:Es wird immer intolerante Menschen geben

Hin und wieder denken auch Betrunkene, dass ich sie provozieren will. Einmal kam ich in eine brenzlige Situation, als mich eine Gruppe Jugendlicher umzingelte, die Stress suchten. Zuerst machten sie meine Tics nach und wurden immer aggressiver. Ich versuchte mich in Deeskalation - und bin lieber abgehauen. Manchmal bringt Aufklärung auch einfach nichts. Es wird immer intolerante Menschen geben.

Wenn ich konzentriert, entspannt oder auch erschöpft bin, dann melden sich meine Tics seltener. Arbeite ich etwa an einem neuen Song, dann habe ich auch mal zwei Stunden Ruhe.

Als junger Mann las ich in einem Anzeigenblättchen die Annonce einer Boyband und bewarb mich. Das fand ich lustig, weil ich schon wusste, dass ich so gar nicht in das Klischee eines Schönlings reinpasste. Tatsächlich aber fanden die mich gut und nahmen mich als Sänger in ihre Combo auf. Zwei Jahre hatten wir ziemlichen Spaß, dann lösten wir die Band auf. Mit einem Kumpel machte ich als Duo weiter. In der Talentshow 'X Factor' kamen wir sogar ziemlich weit - einer der Juroren nannte meine Tics 'extra Skills' - und fand die ganz erfrischend.

Musik zu machen war immer eine Ruheinsel für mich. Früher war ich Singer/Songwriter, heute mache ich als Solokünstler vor allem Funk und Rhythm & Blues (hier eine Hörprobe). Beim Singen ist alles anders:

Mich persönlich stören meine Tics eigentlich nur, wenn ich minutenlang rumzappele oder einen Satz nicht zu Ende bekomme. Allerdings habe ich die kleinen Tics inzwischen völlig integriert und könnte mir gar nicht vorstellen, wie ich als Person ohne sie wäre.

Schön wäre es, einfach nur als Mensch wahrgenommen zu werden.

Zweifellos könnten einige in der Hinsicht von Kindern lernen. Die sind sehr viel unbefangener, direkter, erfrischender und stellen schnell die Frage: 'Warum zappelst du denn so?' Die Eltern reagieren dann oft ungehalten und schimpfen: 'Das kannst du den Mann doch nicht fragen.' Aber doch! Genau das kann man den Mann fragen! Kommunikation und Aufklärung sind das A und O."

__________________________

Jean-Marc Lorber, 38, hat eine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann und später noch als Ernährungsberater absolviert. Er lebt in Stuttgart und hat gerade sein erstes Hörbuch veröffentlicht: Tourette in my head. Von der Kunst, anders zu denken und zu leben. Er lebt in Stuttgart, gibt Seminare über Toleranz (direkte Anfragen via Facebook) für die Tourette-Gesellschaft, den Interessenverband Tic & Syndrom IVTS und die Lebenshilfe e. V. Zudem kann er direkt gebucht werden: Entweder via Facebook oder per Mail. Seine Selbsthilfegruppe "Tourette und ADHS" trifft sich jeden dritten Freitag um 19.45 Uhr in den Räumlichkeiten der KISS Stuttgart.

Überleben

Wir veröffentlichen an dieser Stelle in loser Folge Gesprächsprotokolle unter dem Label "ÜberLeben". Sie handeln von Brüchen, Schicksalen, tiefen Erlebnissen. Menschen erzählen von einschneidenden Erlebnissen. Wieso brechen die einen zusammen, während andere mit schweren Problemen klarkommen? Wie geht Überlebenskunst? Alle Geschichten finden Sie hier. Wenn Sie selbst Ihre erzählen wollen, dann schreiben Sie eine E-Mail an: ueberleben@sz.de

  • ÜberLeben "Tourette hat eben nichts mit 'Arschloch' zu tun"

    Jean-Marc Lorber hat das Tourette-Syndrom. Was er sich auf der Straße deshalb schon anhören musste und warum er ohne obszöne Worte auskommt.

  • Shufan Huo Die Not nach dem Trauma

    Durch Zufall gerät eine junge Ärztin in die Katastrophe auf dem Berliner Breitscheidplatz. Sie hilft sofort, wird selbst aber mit quälenden Gefühlen allein gelassen. Sie ist nicht die Einzige.

  • "Unsere gemeinsame Zeit war einfach vorüber"

    Trennungen tun meistens weh. Doch wie ist das, wenn man älter ist - und sich mit 60 noch einmal völlig neu orientieren muss? Eine Psychotherapeutin berichtet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB