Tod von Jett Travolta:"Das hat uns das Herz gebrochen"

Am Freitag ist John Travoltas 16-jähriger Sohn im Urlaub ums Leben gekommen. Jetzt äußert sich der Schauspieler erstmals zu dem Schicksalsschlag.

5 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 5

John Travolta hat sein zweitägiges Schweigen gebrochen und sich erstmals zu dem Tod seines Sohns geäußert. Jett war der einzige Sohn des Schauspieler-Paars John Travolta und Kelly Preston. Sie haben noch eine achtjährige Tochter.

Foto: Reuters

-

Quelle: SZ

2 / 5

Familienaufnahme im Herbst: Mama Kelly Preston gemeinsam mit Sohn Jett und Tochter Ella in herbstlicher Landschaft.

Foto: Reuters

-

Quelle: SZ

3 / 5

Die Beziehung zwischen John Travolta und seinem Sohn soll sehr eng gewesen sein. So sagte der Anwalt und Freund der Familie, Mike Ossi, dem Magazin People "Ihre Beziehung war so eng. Er hat immer gesagt: 'Ich bin glücklich, solange meine Kinder glücklich sind'."

Foto: Reuters

-

Quelle: SZ

4 / 5

Das Paar hat erklärt, Jett sei im Alter von zwei Jahren schwer erkrankt. Damals sei das Kawasaki-Syndrom diagnostiziert worden, das zu Gefäßentzündungen führt. Die Travoltas machten Reinigungsmittel und Dünger für die Erkrankung ihres Sohnes verantwortlich. Sowohl John Travolta als auch seine Frau sind Scientologen.

Foto: Reuters

-

Quelle: SZ

5 / 5

Die Familie war am 30. Dezember auf die Bahamas mit einem Privatjet geflogen. Die Travoltas wollten hier Silvester feiern. Sohn Jett habe sich im Ferienhaus der Familie den Kopf an der Beadewanne angeschlagen und dabei tödliche Verletzungen erlitten, berichtet die Polizei. Er starb im Alter von 16 Jahren.

Foto: Reuters

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB