bedeckt München

Tiere - München:Zooplus wächst durch Neukunden und Eigenmarken

München (dpa) - Der Online-Tierbedarfshändler Zooplus hat auch im zweiten Quartal vom Kundenzuwachs und von den starken Eigenmarken profitiert. Der Umsatz kletterte zwischen April und Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 363 Millionen Euro, wie das SDax-Unternehmen am Donnerstag bei der Vorlage vorläufiger Zahlen in München mitteilte. Im Vergleich zum ersten Quartal stieg auch die Wachstumsrate leicht an. In den ersten drei Monaten hatte die Steigerung 13 Prozent betragen.

Vorstandschef Cornelius Patt zeigte sich zufrieden. Das zweite Quartal markiere mit deutlichem Wachstum des Neukundengeschäfts und der Steigerung der Wachstumsleistung im Gesamtgeschäft die Trendwende, befand er. Der Zooplus-Vorstand war bereits im Frühjahr davon ausgegangen, dass die neuen Marketingmaßnahmen im zweiten Quartal erste positive Auswirkungen auf die Wachstumsrate haben werden.

Ihre Umsatzziele für das laufende Jahr 2019 bestätigten die Münchener. Demnach ist ein Umsatzplus von 14 bis 18 Prozent vorgesehen. Die ausführlichen Zahlen für das zweite Quartal will Zooplus am 14. August vorlegen.

Zooplus hat ein verlustreiches Jahr 2018 hinter sich und will sich mit neuen Marketinginstrumenten verstärkt auf die Gewinnung von Neukunden konzentrieren. Mehr Gewicht wird auch auf die lukrativeren Eigenmarken gelegt. Im ersten Quartal hatte sich der bereits Ende 2018 erkennbare Trend einer beschleunigten Neukundengewinnung fortgesetzt.