bedeckt München 24°

Tiere - Magdeburg:Wenige Wochen nach Geburt: Giraffenbulle ist tot

Magdeburg (dpa/sa) - Der erst wenige Wochen alte Giraffenbulle aus dem Zoo Magdeburg ist tot. Das Tier starb am Donnerstagmittag, wie der Zoo mitteilte. Trotz intensiver medizinischer Versorgung war das Jungtier nicht mehr zu retten, hieß es. Den Angaben zufolge hatte der Bulle am Donnerstag - kurz bevor er seine Flasche bekommen sollte - einen Kreislaufzusammenbruch. Das Jungtier litt seit längerer Zeit an einer Gelenkentzündung und musste Antibiotikum einnehmen. Nun sollen Untersuchungen in der Tierärztlichen Hochschule in Hannover die genaue Todesursache des Giraffenbullen klären.

Das Jungtier wurde überraschend am 1. Juni geboren. Eine Woche zuvor starb die Giraffenkuh Femke nach einer Totgeburt. Femkes Tochter Shani brachte kurze Zeit später dann unbemerkt den Giraffenbullen zur Welt. Ein Tierarzt fand das Neugeborene nach einem Konzert mit dem Sänger Johannes Oerding auf dem Zoogelände im Giraffengehege.