bedeckt München 21°

Tiere - Hörselberg-Hainich:Wildkatzendorf hat neue Bewohner

Hütscheroda (dpa/th) - Besucher des Wildkatzendorfs Hütscheroda können ab Ende Juli erstmals auch Luchse in einem neuen Gehege beobachten. Zu den Besonderheiten des naturnahen und etwa 4100 Quadratmeter großen Geheges zählt ein sogenannter "Beutesimulator", wie der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) zum Montag mitteilte. Das Gerät soll eine Art Fitnessprogramm für die Luchse sein, indem sie sich anstrengen müssen, um an ihr Stück Fleisch zu kommen.

Künftig sollen Luchskater "Looki" und seine Artgenossin "Kaja" durch das Gehege streifen. Zwar kamen die Tiere bereits Anfang Juli ins Gehege. Doch eine ungestörte Eingewöhnungszeit von mindestens drei Wochen sei wichtig, hieß es. Sind die beiden Luchse in ihrer neuen Umgebung heimisch geworden, sollen Besucher bei kommentierten Fütterungen Wissenswertes über die Pinselohren erfahren. Für Gäste sind die Tiere dann ab dem 27. Juli zu sehen.