bedeckt München 11°
vgwortpixel

Anna Thalbach im Interview:"Es ist ein Verbrechen, Kindern nicht vorzulesen"

Anna Thalbach ist inmitten von Geschichten aufgewachsen, ihre Mutter Katharina Thalbach ist ebenfalls Schauspielerin und Hörbuchsprecherin.

(Foto: Markus Nass)

Schauspielerin und Hörbuchsprecherin Anna Thalbach erklärt, warum Kinder dringend den Zauber von Geschichten brauchen - und wie Eltern ihre Scheu vor dem Vorlesen verlieren.

Ein Drittel der Eltern lesen ihren Kindern höchstens einmal pro Woche oder niemals vor. Das ist das Ergebnis der aktuellen Vorlesestudie der Stiftung Lesen. Für die Schauspielerin und Hörbuchsprecherin Anna Thalbach, 46, ist eine Kindheit ohne gemeinsame Vorlesestunden eine schreckliche Vorstellung. Sie selbst ist inmitten von Geschichten aufgewachsen, ihre Mutter, Katharina Thalbach, ist ebenfalls Schauspielerin und Hörbuchsprecherin.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Magazin
Druck-Betankung
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Angela Merkel in Auschwitz
Zur rechten Zeit