bedeckt München
vgwortpixel

Anna Thalbach im Interview:"Es ist ein Verbrechen, Kindern nicht vorzulesen"

Anna Thalbach ist inmitten von Geschichten aufgewachsen, ihre Mutter Katharina Thalbach ist ebenfalls Schauspielerin und Hörbuchsprecherin.

(Foto: Markus Nass)

Schauspielerin und Hörbuchsprecherin Anna Thalbach erklärt, warum Kinder dringend den Zauber von Geschichten brauchen - und wie Eltern ihre Scheu vor dem Vorlesen verlieren.

Ein Drittel der Eltern lesen ihren Kindern höchstens einmal pro Woche oder niemals vor. Das ist das Ergebnis der aktuellen Vorlesestudie der Stiftung Lesen. Für die Schauspielerin und Hörbuchsprecherin Anna Thalbach, 46, ist eine Kindheit ohne gemeinsame Vorlesestunden eine schreckliche Vorstellung. Sie selbst ist inmitten von Geschichten aufgewachsen, ihre Mutter, Katharina Thalbach, ist ebenfalls Schauspielerin und Hörbuchsprecherin.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Kinderbücher über München
Von Teufel, Mönch und kleinem Löwen
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
SZ-Magazin
Tipps für entspannte Festtage
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land