Verfrühte BiographienSie sind jung und brauchen das Geld

Julian Assange schreibt seine Autobiografie - weil er Geld braucht. Er ist nicht der Einzige, der sein Leben etwas verfrüht aufschreibt.

Julian Assange schreibt seine Autobiografie - weil er Geld braucht. Er ist nicht der Einzige, der sein Leben etwas verfrüht aufschreibt . Ein Überblick in Bildern.

"Ich will dieses Buch nicht schreiben, aber ich muss". Mit diesen Worten begründete Wikileaks-Gründer Julian Assange, warum er nun sein Leben aufschreiben wird: Er hofft auf 1,5 Millionen US-Dollar. Die brauche er, um seine Rechtsanwälte zu bezahlen.

Auf diese Idee sind schon einige vor ihm gekommen.

Bild: AFP 10. November 2010, 16:592010-11-10 16:59:49 © sueddeutsche.de/holl/bre/jja