Was wir auf diesem People-Cover aus dem Frühjahr 2006 sehen? Nun, da wären die Schauspielerin Gwyneth Paltrow mit Söhnchen Moses und Immobilien-Tycoon Donald Trump (nebst Gattin) mit Baby Barron. Und natürlich Katie Holmes und Tom Cruise - ohne Töchterchen Suri. Denn (und damit wären wir bei Aufreger Nummer eins) das Hollywood-Paar wartete fast ein halbes Jahr mit der Veröffentlichung erster Babybilder. In der Folge schnellte nicht nur der Preis für das erste Foto von Suri in die Höhe, es schossen auch diverse Gerüchte über den Grund der ungewohnten Zurückhaltung ins Kraut: Immerhin hatten Tom und Katie ihre Beziehung bis dato offensiv bis aggressiv vermarktet.

Bild: REUTERS 22. Dezember 2011, 18:092011-12-22 18:09:58 © sueddeutsche.de/jobr/jkz/bön