bedeckt München 17°

Gastronomie:Feine Grüße von der Oma

Kulturbotschafter mit Augenzwinkern: Mathias und Thomas Sühring haben sich der traditionellen deutschen Küche verschrieben - in kunstvoller Version.

(Foto: Restaurant Sühring)

Eines der besten Restaurants Asiens ist das Sühring in Bangkok. Dort gibt es Leberwurst, Toast Hawaii und Eierlikör - in leichter Version und auf Sterneniveau.

Von David Pfeifer, Bangkok

Es gibt Leberwurst bei 36 Grad im Schatten, Hühnersalat unter Palmen und Schwedenbecher mit Eierlikör, während draußen ein Beo ruft. Gehört alles zum "Sühring-Erlebnis", wie es der französische Kellner auf Englisch am Tisch einer thailändischen Familie erklärt. Das Sühring ist ein deutsches Restaurant mit deutscher Küche in Bangkok, ausgestattet mit zwei Michelin-Sternen. Gerade ist das Sühring wieder unter die "50 Best Restaurants" Asiens gewählt worden, auf Platz sechs. Die Leberwurst wird fünfmarkstückgroß auf einem Sauerteigplätzchen serviert, der Happen Hühnersalat unter einer kleinen Blase aus Salatsphäre. Würde es in München, Hamburg oder Berlin stehen, wäre das Sühring vermutlich immer noch eines der besten deutschen Restaurants. In Bangkok ist es zugleich das exotischste.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bundestagswahl
Flügelspiele im Team Laschet
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Zur SZ-Startseite