bedeckt München 27°

Soziales - Stuttgart:Ab Drillingen gibt es Geld vom Staat

Stuttgart (dpa/lsw) - Wer in Baden-Württemberg drei oder mehr Kinder auf einmal zur Welt bringt, kann sich über einen staatlichen Zuschuss freuen. Bei Drillingen steht den Eltern 1700 Euro pro Kind zu - also 5100 Euro. "Der Zuschuss ist einkommensunabhängig, steuerfrei und unpfändbar", teilte ein Sprecher des Sozialministeriums in Stuttgart mit. Nach seinen Angaben zahlen andere Bundesländer weniger oder gar nichts. So werden in Bayern und in Nordrhein-Westfalen 1000 Euro je Mehrlingskind gewährt. Jedoch übernimmt in diesen beiden Ländern der Ministerpräsident noch ehrenhalber die Patenschaft, wenn es mehr als drei Kinder sind.

Im Jahr 2017 gingen beim Sozialministerium im Südwesten 44 Anträge auf einen Zuschuss für Drillinge ein. 2015 und 2016 gab es in Baden-Württemberg 41 beziehungsweise 29 Drillingsgeburten und jeweils eine Vierlingsgeburt. Neuere Zahlen waren zunächst nicht bekannt. Bis Ende 2016 war der staatliche Zuschuss im Südwesten noch viel höher. Bis dahin erhielten Eltern von Mehrlingskindern noch einmalig 2500 Euro pro Kind. Dass der Betrag gesenkt wurde, war bei der SPD auf große Kritik gestoßen.