bedeckt München 22°

Soziales - Eisenach:Medaillen für zwölf Ehrenämtler

Eisenach (dpa/th) - Für ihr ehrenamtliches Engagement zeichnet Sozialministerin Heike Werner (Linke) am Sonntag (15.00 Uhr) zwölf Thüringer aus. Auf der Eisenacher Wartburg erhalten zehn Frauen und zwei Männer die "Thüringer Rose". Der Freistaat ehrt damit Menschen, die sich seit vielen Jahren überdurchschnittlich für das Gemeinwohl einsetzen. Die so Geehrten ermöglichten vielen Mitmenschen die Teilhabe in unserer Gesellschaft, sagte Werner vorab.

Die Thüringer Rose als Zeichen der Würdigung soll an die Heilige Elisabeth und ihr sogenanntes Rosenwunder, mit dem sie Kranken Essen bringen konnte, erinnern. Die Thüringer Landgräfin setzte sich besonders für Arme und Kranke ein. Sie wurde kurz nach ihrem Tod 1235 heilig gesprochen.