Fotoalbum Simone Buchholz:"Die Bösen heißen wie HSV-Spieler"

Schriftstellerin Simone Buchholz

Schriftstellerin Simone Buchholz.

(Foto: picture alliance/dpa)

Sie ist eine der besten deutschen Krimiautorinnen: Simone Buchholz über die Namen ihrer Bösewichter, ihre Liebe zum Fußball und einen der schlimmsten Tage ihres Lebens.

Protokolle: Fabrice Braun

Ein Münchner Café in der Frühlingssonne, Passanten hasten vorbei, auf dem Weg zum Bahnhof. Auch der Zug von Simone Buchholz, 50, fährt bald, aber sie nimmt sich Zeit. Die Schriftstellerin macht Zwischenstation auf dem Weg zu einem Literaturfestival. Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Krimiautorinnen, mit ihren Romanen hat die Hamburgerin die Grenzen des Genres neu ausgelotet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB