bedeckt München 24°
vgwortpixel

Sibel Kekilli im Interview:"Ich fühle mich heute frei"

´Bruder - Schwarze Macht" und ´Lobbyistin"

Sibel Kekilli kam 1980 als Arbeiterkind in Heilbronn zur Welt. Ihre Eltern stammen aus der Türkei. Bekannt wurde sie durch ihre Hauptrolle in Fatih Akins "Gegen die Wand".

(Foto: dpa)

Die Schauspielerin Sibel Kekilli erzählt von Zwängen, denen sie sich nicht beugen will - weder privat noch im Beruf. Und von einer Begegnung mit Game-of-Thrones-Autor George R. R. Martin, die sie berührt hat.

In Hamburg-Altona regnet es, aber sie kommt strahlend ins Restaurant Klippkroog. Die Schauspielerin Sibel Kekilli amüsiert sich über eine kleine Komödie am Nachbartisch. Dort brüllt ein Kind wie entfesselt, eine Frau am Laptop reagiert sichtlich genervt. Kekilli ist trotzdem konzentriert. Nur manchmal weicht sie elegant einer Frage aus - oder antwortet mit einem vielsagenden Schmunzeln.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Proteste in den USA
Keine Gerechtigkeit! Kein Frieden!
Teaser image
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Teaser image
Bestsellerautor Haig
"Oft haben die Depressionen, die das Leben lieben"
Teaser image
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Teaser image
Entwicklungshilfe
Der Problemlöser
Zur SZ-Startseite