Ernährung Schöne neue Diät-Welt 

Statt einfach Salat zu essen, hacken wir unser persönliches Ökosystem.

(Foto: Getty Images)

Abnehmen ist kein Zeichen von Eitelkeit mehr, sondern von Aufmerksamkeit dem eigenen Körper gegenüber. Statt FdH gibt es Keto-Drinks, Bulletpoof-Kaffee und Intervallfasten - und jede Menge Apps.

Von Amanda Mull

Ende 2017 erhielt Viome, ein Start-up aus dem Gesundheitsbereich, 15 Millionen US-Dollar Risikokapital für die Entwicklung einer Stuhlanalyse. Der Service: Kunden schicken eine kleine Stuhlprobe an Viome und erhalten daraufhin eine Auswertung, die ihnen helfen soll, ihre Ernährung umzustellen, um zum Beispiel dauerhaft abzunehmen.

Damit, so das Unternehmen, biete sich die Chance, das eigene Mikrobiom kennenzulernen und zu optimieren. Mit "modernster, selbst entwickelter Technologie" erstellt Viome "individuelle Molekularprofile" für seine Kunden. An dieser Terminologie zeigt sich der sprachliche Rahmen, ...

Ernährung "Man ist, was man nicht isst"

Ernährungsforschung

"Man ist, was man nicht isst"

Jeder fünfte Todesfall weltweit ist auf ungesunde Ernährung zurückzuführen. Hanni Rützler erforscht seit 20 Jahren Gegenwart und Zukunft unserer Speisen - und bleibt dabei erstaunlich optimistisch.   Interview von Lea Hampel