bedeckt München 15°

Schwangerschaftsabbruch:Das Familiengeheimnis

Filmemacherin Stefanie Brockhaus und ihre Mutter.

Stefanie Brockhaus treibt ein Kind ab und kann über Monate nicht mehr aufhören zu weinen. Es kommt ein Schmerz über sie, der nicht nur ihrer ist. Sie sucht nach Antworten bei ihrer Mutter und Großmutter.

Von Franziska von Malsen

Als sich zum zweiten Mal ein Kind ungeplant in ihrem Bauch eingenistet hat, weiß Stefanie Brockhaus, dieses Kind muss bleiben. Es scheint die Sonne an jenem kalten Wintertag, an dem das kleine Herz in ihr zu schlagen beginnt. Bald zwei Kinder den Schlittenberg hinaufzuziehen, denkt sie, wäre das nicht schön? Aber Stefanie Brockhaus fühlt sich zerrissen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Panorama Illustration Kindesmissbrauch
Kindesmissbrauch
"Mein Leben wäre anders verlaufen, wenn meine Mutter geholfen hätte"
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Zur SZ-Startseite