bedeckt München 21°

Schwangerschaftsabbruch:Das Familiengeheimnis

Filmemacherin Stefanie Brockhaus und ihre Mutter.

Stefanie Brockhaus treibt ein Kind ab und kann über Monate nicht mehr aufhören zu weinen. Es kommt ein Schmerz über sie, der nicht nur ihrer ist. Sie sucht nach Antworten bei ihrer Mutter und Großmutter.

Als sich zum zweiten Mal ein Kind ungeplant in ihrem Bauch eingenistet hat, weiß Stefanie Brockhaus, dieses Kind muss bleiben. Es scheint die Sonne an jenem kalten Wintertag, an dem das kleine Herz in ihr zu schlagen beginnt. Bald zwei Kinder den Schlittenberg hinaufzuziehen, denkt sie, wäre das nicht schön? Aber Stefanie Brockhaus fühlt sich zerrissen.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Freelancer
Die Freiheit nehme ich mir
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Hamburg
Der Bunker von St. Pauli
Teaser image
Ökologie
Wie Klimaschutz der Natur schadet
Teaser image
Roberto Saviano im Interview
"Wie schwierig es heute ist, jung zu sein"