bedeckt München
vgwortpixel

Schlaflosigkeit:Endlich einschlafen

Portrait of sleeping woman PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY GEMF000527

Sorgenfrei einschlafen? Das fällt vielen Menschen schwer - was nicht zuletzt mit unserem Lebensstil zu tun hat.

(Foto: imago/Westend61)

Nichts ist so kostbar wie guter Schlaf. Doch was kann helfen, wenn man sich damit schwertut? Der Berliner Autor Ithar Adel will ein Mittel gefunden haben - und schreibt für Ruhelose.

Die Zähne sind geputzt, die Kinder schlafen längst, und es ist kurz nach 22 Uhr, als der Autor sich ins Bett legt und sein Handy in die Hand nimmt. Ausnahmsweise tut er das. Er liest sonst eigentlich Bücher.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Corona-Krise
Zeit der Angst
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
Fox News in der Corona-Krise
Eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit
Zur SZ-Startseite