bedeckt München 20°

Richard Dreyfuss über Ruhm:"Ich hatte keine Beziehung zu irgendjemand"

Dreyfuss gestures at a special screening of the movie 'Red' at the Grauman's Chinese theatre in Hollywood

"Ich habe nie eine Sekunde gezweifelt, dass ich das richtige Leben gewählt habe": Richard Dreyfuss, hier 2010 bei der Premiere des Films "Red" in Los Angeles.

(Foto: REUTERS)

Richard Dreyfuss gehört zu den erfolgreichsten Schauspielern Hollywoods - und dennoch wollte er seine Karriere schon mehrmals beenden. Ein Gespräch über Donald Trump, den Umgang mit Geld und die Entscheidung, kein Arschloch mehr zu sein.

Von Harald Hordych

Es ist zehn Uhr morgens in San Diego. Richard Dreyfuss, der in ein paar Tagen 73 wird, schaut unternehmungslustig auf den Skype-Bildschirm. Im Hintergrund verfolgt seine Frau Swetlana Dreyfuss das Gespräch, gern auch mit eigenen Kommentaren - vor allem dann, wenn es um ihr geliebtes Amerika und ihren geliebten Ehemann geht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Stationärer Kaugummiautomat in Altenahr. Ein Kaugummiautomat ist ein Verkaufsautomat mit dem ursprünglichen Zweck, Kaugu
Corona und Automaten
Ein wenig Ruhe in der Pandemie
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Psychologie
Man mag, wofür man sich entschieden hat
Father and daughter in garden with fire pit
Heizpilze & Co
Wie bleibt man draußen warm?
Zur SZ-Startseite