Richard Lugner, bekannt als Sammler junger schöner Frauen, befindet sich voll und ganz in seinem Element. Jedes Jahr präsentiert der Bauunternehmer einen ganz besonderen Gast als Begleitung auf dem Wiener Opernball. 2011 reiste die Berlusconi-Gespielin Ruby Rubacuori an (li.). Zur dauerhaften Gefährtin hat "Mörtel" die 57 Jahre jüngere Anastasia "Katzi" Sokol erwählt. Mit ihr lässt sich Lugner beim gemeinsamen Bad in der Wanne filmen und plappert über Hochzeitspläne. Was andere davon halten, beschäftigt ihn kein bisschen: "Solange wir uns vertragen, ist uns egal, was die anderen denken", erklärte er beim Plansch-Interview mit dem Sender Pro7. Und so lange für "Katzi" die Verschönerungsmaßnahmen für Nase, Lippen und Busen finanziert, werden sie sich vertragen.

Bild: dpa 18. Dezember 2012, 10:452012-12-18 10:45:00 © sueddeutsche.de/bre/vs/jobr