bedeckt München 23°

Prominente Ausreden:Es ist nicht so, wie es aussieht

Für Charlie Sheens jüngsten Ausrutscher hat sein Manager eine einfache Erklärung. Auch andere Stars hatten für ihre Fehltritte schon phantasievolle Ausreden.

in Bildern.

6 Bilder

-

Quelle: AFP

1 / 6

Für Charlie Sheens jüngsten Ausrutscher hat sein Manager eine einfache Erklärung. Auch andere Stars hatten für ihre Fehltritte schon phantasievolle Ausreden. Die besten Einfälle in Bildern.

Charlie Sheen hat nackt und offenbar im Vollrausch ein Hotelzimmer in New York verwüstet. Die Ausrede seines Managements: Der Serienschauspieler habe infolge eines bösen allergischen Schocks gehandelt. Was die Frage aufwirft, wogegen Sheen denn eigentlich allergisch ist (Hotelzimmer, New York, das Älterwerden?)

French President Nicolas Sarkozy and first lady Carla Bruni are greeted by Britain's Queen Elizabeth in Windsor, southern England

Quelle: REUTERS

2 / 6

Nicolas Sarkozy

Das Vergehen: Der französische Präsident und seine Gattin Carla Bruni ließen bei einem Staatsbesuch in England die Queen warten.

Die Ausrede: Sie hätten etwas zu lange Sex gehabt.

(Im Bild: Beim Staatsbesuch in England 2008)

Paris Hilton 'Bongo Virus' Press Conference

Quelle: Getty Images

3 / 6

Paris Hilton

Das Vergehen: Die Polizei erwischte die Hotelerbin mit Koks in der Handtasche.

Die Ausrede: Sie habe gedacht, es sei Kaugummi gewesen.

Prozess wegen Ladendiebstahls gegen die Schauspielerin Winona Ryder

Quelle: Reuters

4 / 6

Winona Ryder

Das Vergehen: Die Schauspielerin stahl in einer Boutique Kleider im Wert von mehr als 4000 Euro.

Die Ausrede: Ein Regisseur habe ihr gesagt, sie solle sich so auf eine Rolle vorbereiten.

Tiger Woods pauses while delivering a statement to friends and family in Ponte Vedra Beach

Quelle: Reuters

5 / 6

Tiger Woods

Das Vergehen: Der Golfprofi betrog seine Frau mit mehreren Prostituierten.

Die Ausrede: "Ich habe hart gearbeitet und dachte, all die Versuchungen um mich herum verdient zu haben."

Leute-News: Liam Gallagher

Quelle: dapd

6 / 6

Liam Gallagher

Der Oasis-Sänger verschwand nachts mit einem Groupie in seinem Hotelzimmer.

Die Ausrede: "Wir haben nur einen Hut anprobiert."

© SZ vom 28.10.2010/bre

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite