Fast hätte man Amy Winehouse nicht wiedererkannt: Zu ihrem Gerichtstermin in London erschien die 25-jährige Sängerin im Juli vorigen Jahres ungewohnt schick: Trägertop und Hotpants hatte sie gegen ein schickes, graues Nadelstreifenkostüm eingetauscht. Für die biedere Unschuld sorgten die weiße Perlenkette am Hals und die weißen Ballerinas am Fuß. Angeklagt ist die Sängerin wegen Körperverletzung - sie soll einer Frau ins Gesicht geschlagen haben.

Foto: Getty Images

24. Juli 2009, 16:402009-07-24 16:40:00 © sueddeutsche.de