Prinzessin Victoria heiratet Eine Orgie der Romantik

Kein Tag ohne Kritik, Enthüllungen und aufgeregte Debatten: Stockholm fiebert der Hochzeit von Kronprinzessin Victoria mit Fitnesstrainer Daniel aus Ockelbo entgegen. Und alle dürfen mitreden.

Von Gunnar Herrmann

In Märchen wird der schwierige Teil der Geschichte ja oft weggelassen. "Und dann heiratete die Prinzessin und lebte mit ihrem Prinzen glücklich bis ans Lebensende", heißt es meistens zum Schluss. Dabei beginnt für eine echte Prinzessin das wirkliche Drama ja erst mit den Hochzeitsvorbereitungen. Das müssen Schwedens Kronprinzessin Victoria und ihr Daniel gerade erfahren.

Keine Privatparty, sondern ein Staatsakt: die schwediesche Kornprinzessin Victoria und ihr Verlobter Daniel Westling heiraten am 19. Juni.

(Foto: dpa)

Am 19. Juni wollen sich die beiden im Stockholmer Dom das Jawort geben. Und derzeit vergeht kein Tag ohne Kritik, Enthüllungen und aufgeregte Debatten. Da ist zum Beispiel die Frage, wer Victoria zum Altar geleiten darf. Die Prinzessin selbst hatte diese Aufgabe ihrem Vater Carl XVI. Gustaf zugedacht und damit einen kleinen Proteststurm ausgelöst. Denn im gleichberechtigten Schweden ist es unüblich, dass der Vater die Braut an den Schwiegersohn weiterreicht. Dort schreiten Mann und Frau traditionell gemeinsam zum Altar. Mehrere Geistliche forderten die Prinzessin darum auf, sich die Sache noch mal zu überlegen.

Der König darf mit

Sogar Erzbischof Anders Wejryd, Oberhaupt der Schwedischen Kirche, riet von der Brautübergabe durch den Vater ab. Zeitungskommentatoren wetterten, Victorias Vorstellung von ihrer Hochzeit sei mit der Gleichberechtigung von Mann und Frau unvereinbar. Die Prinzessin setzte sich am Ende trotzdem durch. Der König darf also mit zum Altar.

Die Episode zeigt, dass die Hochzeit am 19. Juni keine gewöhnliche Privatparty der High Society ist. Sie ist ein Staatsakt. Ein teurer dazu: 20 Millionen Kronen (gut zwei Millionen Euro) wird das Jawort kosten. Der König zahlt die Hälfte aus seiner Privatschatulle, die andere Hälfte müssen die Untertanen mit ihren Steuern aufbringen. Das große Fest von Victoria und Daniel ist das Fest aller Schweden. Und darum dürfen sie auch alle mitreden, wenn es um die Hochzeitsplanung geht.

Schon am Stockholmer Flughafen lächeln Victoria und Daniel Westling den Besuchern von riesigen Plakaten entgegen. Die Stadt hat eine Kampagne unter dem Motto "Love 2010" gestartet, um Touristen anzulocken. Und tatsächlich hält der Sommer der Liebe Hotelpersonal, Fabrikanten und Verkäufer in Atem.

Premiere von Sex and the City 2

Luft holen nicht vergessen