bedeckt München 17°
vgwortpixel

Pornografie:Bis zur Ohnmacht

Porno-Rezensent

Mit elf Jahren sah Levent sein erstes Video, einen Lesben-Porno mit Briana Banks.

(Foto: Illustration: Daniela Rudolf)

"Ich hab' mich schwitzend und mit heruntergelassener Hose vor dem PC wiedergefunden": Über den 25-jährigen Levent, der sich jahrelang in Sexvideos verlor - und über die vernichtende Wirkung des Bildersturms.

Levent Yilmaz schließt die Tür zu seiner Wohnung auf. "Hier habe ich noch nie", sagt er, als er das Einzimmerapartment betritt. Masturbiert, meint er. Yilmaz sagt es mit einer Mischung aus Scheu und Stolz, kneift die Augen leicht zusammen. Der Raum hallt noch. Die Einrichtung besteht bisher einzig aus einer Couch und einem Schreibtisch. Der 25-Jährige, mit getrimmtem Bart und breiter Brust, steht auf dem Parkettboden seines Neuanfangs.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Marianne Heiß im Interview
"Corona ist eine Chance für starke Marken"
Teaser image
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
USA
Mann ohne Mitgefühl
Teaser image
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Zur SZ-Startseite