Rassismus-Debatte:Polizist und Antifaschist

Lesezeit: 6 min

Oliver Dobrowolski Polizei Rassismus

Oliver von Dobrowolski, Vorsitzender der "linksliberalen Berufsvereinigung" PolizeiGrün e. V.

(Foto: Erik Marquardt)

Ein Kriminalhauptkommissar aus Berlin geht aktiv gegen Rassismus bei der Polizei vor. Dafür wird er von Kollegen angefeindet. Warum er trotzdem weitermacht.

Von Jan Stremmel

Inzwischen ist der Streit sogar in seiner Ehe angekommen. Erst gestern, sagt Oliver von Dobrowolski zur Begrüßung, gab es eine kleine Diskussion. Seine Frau hatte einen Termin im gemeinsamen Kalender entdeckt und ihn daraufhin gefragt, ob er eigentlich irre sei. Der Termin war ein Interview, mit einer Reporterin der taz. Ausgerechnet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
boecker
Leben und Gesellschaft
»Frauen geben sich oft selbst die Schuld«
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Psychologie
Wie sehr prägen uns unsere Geschwister?
Zur SZ-Startseite