Plädoyer für mehr Verschwiegenheit:Gönnt Euch doch Privatsphäre

Lesezeit: 7 min

Plädoyer für mehr Verschwiegenheit: Wenn zwei sich mögen, heißt das heutzutage schnell, dass sie alles miteinander teilen müssen. Auch intime Momente, die niemand braucht, um Nähe zu empfinden. Illustration: James Needham

Wenn zwei sich mögen, heißt das heutzutage schnell, dass sie alles miteinander teilen müssen. Auch intime Momente, die niemand braucht, um Nähe zu empfinden. Illustration: James Needham

Diskretion ist aus der Mode gekommen. Gerade Paare leben unter dem Diktat permanenter Offenheit - dabei brauchen wir das Geheimnis.

Von Evelyn Roll

Weglaufen? Ohnmächtig werden? Oder doch wieder nur in die höfliche Duldungsstarre gehen und zehn Minuten Leben aufgeben? Wirklich gute Optionen gibt es nicht, wenn man von einem mitteilungswütigen Indiskretin wieder mal in die Ecke gelabert worden ist, mit Informationen, die früher aus guten und richtigen Gründen sein Geheimnis geblieben wären.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Herfried Münkler im Interview
"Die fetten Jahre sind vorbei"
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Zur SZ-Startseite