bedeckt München 12°
vgwortpixel

Party statt Kindergeburtstag:Wie wollen Jugendliche ihren Geburtstag feiern?

Die Zeit der Kindergeburtstage ist vorbei, nun wollen Jugendliche unter sich feiern. Doch muss das im Elternhaus sein? Tipps für jüngere und ältere Teenager.

Viele Pubertierende nehmen die Enge der elterlichen Wohnung (dieses Gefühl ist unabhängig von der Quadratmeterzahl) nur dann für eine Geburtstagsfeier hin, wenn sich die Erziehungsberechtigten für die Dauer der Party verabschieden, zur Not auch ins Hotel. Doch der Gedanke, dem Nachwuchs und seinen Freunden das Heim zu überlassen, behagt nicht jedem.

Orte, an denen vor allem jüngere Teenager außer Haus (tagsüber) feiern können, finden Eltern zum Beispiel auf kindergeburtstag-planen.de: Mit der Angabe der Postleitzahl und dem Alter des Geburtstagskindes werden Angebote in der Nähe serviert, etwa ein Besuch im Klettergarten, Theater spielen oder das Drehen eines professionellen Kurzfilms in der Bavaria Filmstadt in München.

Auch der Besuch einer Kart- oder Bowlingbahn kommt bei Jugendlichen meist gut an, viele Bahnen offerieren Geburtstagsangebote. Statt der traditionellen Schnitzeljagd aus Kindergeburtstagszeiten finden Teenager Geocaching, die moderne GPS-Variante, spannender - und lösen dabei gerne altersgerechte Aufgaben, um den "Schatz" zu heben.

Oft ist es auch möglich, Räume in Jugendzentren für Partys zu mieten. Für Unterhaltung sorgt dann zum Beispiel Karaoke-Singen. Wer die Teenager doch zu Hause feiern lässt, findet Ermutigung auf der Ratgeberseite "Starke Eltern": "Auch gegen wilde Parties im eigenen Haus spricht nichts, wenn man sich zuvor auf das Einhalten und Respektieren einer Hausordnung geeinigt hat." Diese sollte dann aber auch befolgt werden, schließlich gilt der Grundsatz "Konsequenz bei der Kindererziehung" auch noch für Jugendliche - und deren Gäste.

Es kann gut sein, dass Ihr Teenager seine Freunde über Facebook & Co einlädt (erwähnen Sie beizeiten das wichtige Setzen des "nur für privat"-Häkchens, Sie wollen sich ja nicht mit einer berüchtigten "Facebook-Party" bei Nachbarn und Polizei unbeliebt machen).

Mancher Jugendliche will aber vielleicht doch eine analoge Einladung aus Papier überreichen: Eine Vorlage zum Ausdrucken finden Sie unter "coole Party-Einladung" bei kindergeburtstag-planen.de. Nur verraten Sie Ihrem Nachwuchs nicht, auf welcher Seite Sie das Design entdeckt haben - die Fast-Erwachsenen könnten sich am Namen stören, schließlich wollen sie keinen "Kindergeburtstag" mehr feiern.

Sie feiern noch Kindergeburtstage mit jüngeren Geschwistern? Hier finden Sie Tipps für die Planung, Rezepte und Spielideen für kleine und größere Kinder.

Alles, was Sie über Erziehung wissen müssen, finden Sie hier.