Paartherapeutenserie "Beziehungsweise":Wenn Liebe nicht mehr reicht

Paartherapeutenserie "Beziehungsweise": undefined
(Foto: Stephan Schmitz)

Sarah und Stephan haben zwei Kinder, sind seit 20 Jahren ein Paar. Er denkt: Alles gut. Dann will sie eines Abends die Trennung.

Von Christian Roos

Sarah und Stephan sitzen abends vor dem Fernseher. Die beiden sind seit 20 Jahren ein Paar, sie haben zwei Kinder, zehn und zwölf. Ein Haus. Einen Garten. Keinen Hund. Aus dem scheinbaren Nichts heraus spricht Sarah plötzlich den Wunsch nach einer Trennung aus. Stephan ist sprachlos, versteht die Welt nicht mehr. Für ihn war eigentlich alles "gut". Er liebt sie. Sie ihn auch. Aber Liebe reicht nicht. Nicht mehr. Nicht für das, was Sarah sich wünscht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusPaartherapeutenserie "Beziehungsweise"
:Geht nicht, bin müde

Ein Mann Ende 30 leidet plötzlich unter Erektionsstörungen. Seine Partnerin hingegen denkt, er gehe ihr fremd. Ein Sexualtherapeut erzählt, wie er dem Paar helfen konnte.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: