Liebe und Beziehung:Der Schmerz, der die Partnerschaft belastet

Lesezeit: 9 min

Liebe und Beziehung: undefined
(Foto: Stephan Schmitz)

Warum fällt es so schwer, Verletzungen des Partners anzuerkennen? Ein Paar steht vor dem Ende seiner Liebe, beide wissen nicht weiter. Bis ihr Therapeut einen ungewöhnlichen Vorschlag macht.

Von Clemens von Saldern

In der ersten Zoom-Sitzung saßen beide zusammen bei sich zu Hause auf dem Sofa. Die Initiative war von ihr ausgegangen. Sie saßen also zu zweit vor der Kamera, eine hübsche und sehr extrovertierte Frau, großgewachsen, Anfang dreißig, er ein paar Jahre älter, freundlicher Gesichtsausdruck, spürbar introvertiert. Beide waren Kollegen gewesen, sie seine Affäre. Nach ein paar Monaten hatte er sich von seiner damaligen Frau getrennt. Die Beziehung, so erklärte er, sei ohnehin schon kurz vor der Trennung gewesen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zuhören
Leben und Gesellschaft
»Nur darauf zu warten, selbst zu erzählen, tötet jede Kommunikation«
Deniz Yücel im SZ-Interview
"Der PEN wird dominiert von einem Haufen Spießern und Knallchargen"
Soldatenmütter in Russland
Mein Sohn, gefallen in der Ukraine
al
Sinn des Lebens
"Die Liebe ist ja nicht nur zwischen den Menschen"
Streit um Fynn Kliemanns Maskendeals
Wie er euch gefällt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB