bedeckt München 13°

Paartherapie:"Paare müssen im Alltag ihre Liebe pflegen"

Couple talking a beach walk model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY LAF01749

Reden über die Liebe verursacht neben Schmetterlingen auch Stress.

(Foto: imago/Westend61)

Wann ist es zu spät, eine Beziehung zu retten? Kann man sie kaputt reden? Und glaubt man noch an die Liebe, wenn man sie so oft am Ende gesehen hat? Drei Paartherapeuten sprechen anonym über ihre Arbeit.

Interview von Eva-Maria Class und Mareen Linnartz

Ein runder Tisch in der Fensterecke einer Altbaupraxis mitten in München. Normalerweise kommen Paare hierher, um ihre Liebe zu retten, heute haben drei Paartherapeuten Platz genommen. Eine Psychologin und Psychoanalytikerin, 60, eine studierte Juristin und Mediatorin, 54, und ein Sozialpädagoge mit einer Ausbildung zum systemischen Therapeuten, 63.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Erleichterungen für Geimpfte
Corona-Maßnahmen
Wohldosierte Freiheit
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Heilpraktiker
Riskante Parallelwelt
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Johannes (Joe) Laschet, Influencer, Sohn und feiner Herr Laschet, rechtlich nur im Kontext Instagram ok, also Insta-Seitenoptik nicht weg schneiden, Bilder als Kombo in Timeline-Optik (mit angeschnittenen Bildern) lassen, keine Einzelbilder.
Instagram
Der feine Herr Laschet
Zur SZ-Startseite