bedeckt München
vgwortpixel

Öko-Test-Studie: Chicken Nuggets:Panade als Kalorienfalle

Die Zeitschrift "Öko-Test" hat Chicken Nuggets getestet und hohe Fett- und Salzanteile festgestellt. Nur fünf von zwölf getesteten Produkten schnitten mit "gut" ab.

Auf fast jedem Kindergeburtstag gibt es sie, da die sonst so gesundheitsbewussten Eltern einmal pro Jahr ein Auge zudrücken: Chicken Nuggets. Dabei sind Chicken Nuggets oftmals eine Kalorienfalle. Wie die Zeitschrift Öko-Test am Montag mitteilte, liegt dies vor allem am Panadeanteil der Hühnerfleischstücke, der sich beim Zubereiten voll Fett sauge. Der auf der Packung angegebene Kaloriengehalt sei aber manchmal nur für das rohe Produkt angegeben.

Food Chicken Nuggets

Laut "Öko-Test" sind Chicken Nuggets noch ungesünder als bisher angenommen: Viele Marken fielen wegen zu viel Fett oder zu hohem Kaloriengehalt durch.

(Foto: ap)

Eine Untersuchung von zwölf Sorten Chicken Nuggets aus der Tiefkühltruhe habe ergeben, dass der Anteil der Panade teilweise bis zu 43 Prozent des gesamten Nuggets betrage, teilte Öko-Test mit. Gleichzeitig würden die Hersteller zu viel Salz und Aromen für die Nuggets verwenden. Bei fast jedem zweiten untersuchten Produkt habe das Fleisch zudem zu weich, zu wässrig oder zu schwammig geschmeckt, so das Urteil der Tester.

Bei einem Produkt stellte das Labor den Angaben zufolge Spuren von gentechnisch verändertem Soja fest. Der Hersteller führte die Verunreinigung laut Öko-Test auf die Ernte, den Transport oder die Lagerung in Nord- und Südamerika zurück.

Testsieger sind die "Salomon Bio Chik'n Nuggets", "Bofrost Chicken Chips", "Sprehe Chicken Nuggets Easy Life", "Stolle Chicken Chips" und "Tulip Wickie Chicken Nuggets": Sie alle haben die Gesamtwertung "gut" erhalten. In den "Vossko Hähnchen Nuggets" sind hingegen Spuren von Gen-Soja nachgewiesen worden und den sehr hohen Salzgehalt von 1,9 Gramm pro 100 Gramm Nuggets bei den "Gut & Günstig Hähnchen Snacks" haben die Experten ebenfalls kritisiert.

© sueddeutsche.de/AFP/ddp/SID/seng/fris

Lebensmittel für Kinder

Zuckerbombe zum Frühstück

Zur SZ-Startseite