Momentaufnahmen im September:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autoren

Momentaufnahmen im September: undefined
(Foto: PILAR OLIVARES/REUTERS)

Fest entschlossen: Tereza Arapium vom Volk der Arapium kandidiert bei den brasilianischen Parlamentswahlen im Bundesstaat Rio de Janeiro für die Partei Rede Sustentabilidade, die sich vor allem für Umweltschutz und gegen soziale Ungleichheit einsetzt.

Momentaufnahmen im September: undefined
(Foto: KIM KYUNG-HOON/REUTERS)

Schmuse-Büro: Beim japanischen Computerkonzern Fujitsu in Kawasaki dürfen Angestellte testweise ihr Haustier mit zur Arbeit nehmen. Das sogenannte "Dog Office" befindet sich abseits der normalen Arbeitsräume.

Momentaufnahmen im September: undefined
(Foto: PEDRO PARDO/AFP)

Über Nacht obdachlos: Einwohner von Mexiko-Stadt stehen in Wolldecken eingewickelt auf der Straße, nachdem die mexikanische Hauptstadt von einem Erdbeben der Stärke 6,8 erschüttert wurde.

Momentaufnahmen im September: undefined
(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Goldener Herbst: Morgennebel liegt bei Sonnenaufgang in den Tälern des bayerischen Alpenvorlandes bei Bernbeuren. Am 23. September ist kalendarischer Herbstanfang.

Momentaufnahmen im September: undefined
(Foto: YASUYOSHI CHIBA/AFP)

Monatsvorrat: Im vor Kurzem von russischer Besatzung befreiten Dorf Lebyazhe in der Ostukraine bekommen die Bewohner Lebensmittelpakete ausgehändigt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB