Mieter und Miete:Das Recht zu wohnen

Lesezeit: 7 min

Wohnung mieten Wohnungssuche Frau bei Wohnungsbesichtigung

Eigentum bedeutet Wohlstand. Doch die Freiheit des einen wird schnell zur Unfreiheit der anderen.

(Foto: complize / photocase.com)

"Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen." So steht es im Grundgesetz, Artikel 14. Warum wird Wohnraum in Großstädten trotzdem immer teurer?

Von Wolfgang Janisch

Kurios ist es natürlich schon, dass ausgerechnet ein paar Berliner einen Teil-Sozialismus einführen wollen, wo man nach dem Mauerfall die Folgen sozialistischer Wohnungswirtschaft im Ostteil der Stadt doch höchstpersönlich besichtigen konnte. Die Initiative "Deutsche Wohnen enteignen" will in Berlin ein Volksbegehren in Gang setzen, mit einer maximal radikalen Forderung, die nach einer von Lenins April-Thesen klingt, veröffentlicht in der Prawda im Revolutionsjahr 1917: Enteignung des Großgrundbesitzes.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
stressed student during home schooling pandemic alert; Psychische Gesundheit bei Kindern
Gesundheit
»Weggucken ist der schlechteste Weg«
Corona
Sollte ich mein Kleinkind gegen Covid impfen lassen?
Johannes Wimmer
Medizin
"Ich wollte nie wieder so hilflos sein wie damals"
Inserate von Ungeimpften
Gesund, ungeimpft sucht
Kueche praktisch
Essen und Trinken
»So breite Schubladen wie möglich«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB