Michael Jacksons LebenDie Verwandlung

Michael Jackson alterte nicht. Er verfiel. Sein Gesicht bezeichnete Jason Cowley als "den längsten Abschiedsbrief, den je ein Selbstmörder geschrieben hat".

Er war der "King of Pop" - auch wenn er sich den Namen selbst gab. Aber er war auch der ewige Peter Pan, ein Junge ohne Kindheit, der nicht erwachsen werden wollte. Und noch etwas wollte er nicht: so aussehen wie er. Damit begann die Verwandlung von einem jungen Mann in eine Kunstgestalt, die immer wieder von Skandalen überschattet wurde.

Kugelrunde Krause Michael Joseph Jackson (2.v.r.) wird am 29. August 1958 als siebtes von insgesamt neun Kindern geboren. Die Familie lebt auf zwei Zimmern, der Vater arbeitet als Kranführer in einem Stahlwerk. Abends spielt Joe Jackson in einer kleinen Band, um die Familie finanziell über Wasser zu halten. Schon bald entdeckt er das musikalische Potenzial seiner Söhne. Er hängt seine - erfolglose - Musikkarriere an den Nagel und gründet 1969 die "Jackson Five".

Foto: Getty Images

26. Juni 2009, 10:322009-06-26 10:32:00 ©