Gala des Metropolitan Museum of ArtKostümmage an Kate

Seit Kate Middleton in einer Hochzeitsrobe von Alexander McQueen vor den Altar trat, ist der kürzlich verstorbene Designer auch Lieschen Müller ein Begriff. Das Metropolitan Museum in New York feierte den Couturier nun mit einer eigenen Ausstellung. Zur Eröffnung zeigte sich, was im Showbiz Rang, Namen und Dekolleté hat.

Seit Kate Middleton in einer Hochzeitsrobe von Alexander McQueen vor den Altar trat, ist der kürzlich verstorbene Designer auch Lieschen Mülller ein Begriff. In der Glamour-, Kunst- und Modewelt kennt man ihn schon etwas länger: So feierte jetzt das Metropolitan Museum in New York den Couturier mit einer eigenen Ausstellung. Zur Eröffnung zeigte sich, was im Showbiz Rang, Namen und Dekolleté hat. 

Sängerin Fergie zeigt sich inspiriert von Kates Robe.

Ebenfalls Prinzessinnentauglich war das Outfit ...

Bild: AP 3. Mai 2011, 11:522011-05-03 11:52:17 © sueddeutsche.de/mri/jobr/bön