bedeckt München 27°

Melanie Raabe im Porträt:Der lange Atem

Melanie Raabe

Melanie Raabe schaffte den Sprung auf die Bestsellerlisten und dann bis nach Hollywood.

(Foto: Christian Faustus)

Kein Verlag wollte ihre Bücher. Dann schrieb Melanie Raabe einen Thriller - und landete einen Welterfolg. Wie es eine chronisch erfolglose Autorin in die Bestsellerlisten und nach Hollywood schaffte.

Von Martin Wittmann

Charlottenburg im Nieselregen. Melanie Raabe sitzt unter der Markise des Café Brel, in dem sie später noch lesen wird. Die Autorin, Mitte 30, feste Stimme, wackelnde Locken, trinkt Ingwertee und trägt Schwarz, wirkt ansonsten aber sehr unherbstlich. Nicht melancholisch, nicht grübelnd, nicht unergründlich. Offen und neugierig. Auf jede Frage hat sie eine Antwort, auf jede Antwort hat sie zwei Fragen. Sie erzählt also von ihrer Übersturz-karriere.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
USA - Art - Erica Jong
Erica Jong
"Die Menschen sind einfach besessen von Sex"
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Zur SZ-Startseite