bedeckt München 21°

Pandemie und Politik:Die Krise als Reifeprüfung

Coronavirus - Merkel PK

Nicht die beste Zeit für Einzelkämpfer: Aber für 82 Millionen Krisenmanager.

(Foto: dpa)

Nach Söders Panne steht fest: Einem politischen Helden der Corona-Bekämpfung wird das Virus nicht mehr begegnen. Warum Politik unter den Bedingungen der Pandemie ganz anders funktioniert.

Essay von Nico Fried

Hätte Markus Söder mal auf sich gehört. Vor gut einem Monat empfing Bayerns Ministerpräsident auf Herrenchiemsee Angela Merkel. Dabei erzählte er folgende Episode: Während der ersten Hochphase der Corona-Pandemie habe sie ihm gesagt, ihr Motto in schwierigen Zeiten laute: "In der Ruhe liegt die Kraft." Nach ihrem Eindruck sei Söder "da noch nicht ganz so", aber es würde ihm nicht schaden, diese Devise aufzugreifen. "Das, denke ich, kann man übernehmen", sagte Söder, aber er lächelte dazu sein wölfisches Lächeln.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Museumsinsel Deutschland, Berlin, 08.08.2019, Nationalgalerie, am Abend, Reiterstandbild Friedrich Wilhelm IV. auf der
Vandalismus in Berliner Museen
Schmiere auf dem Sarkophag
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Zur SZ-Startseite