Marina Abramović im Interview "Mein Vater schenkte mir eine Pistole"

"Alles war verboten", sagt Marina Abramović über ihre Kindheit.

(Foto: Erik Tanner/Contour/Getty Images)

Die Performance-Künstlerin Marina Abramović ist bekannt für Auftritte, die sie und die Zuschauer an ihre Grenzen bringen. Ein Gespräch über das Bewältigen von Schmerz - und warum sie sich immer freier fühlt.

Von Catrin Lorch

Die Bundeskunsthalle in Bonn: Marina Abramović verschwindet fast zwischen den anderen jungen Performance-Künstlern, die sich im Schneidersitz warm machen. Doch dann kommt eine Gruppe Schülerinnen und macht Fotos von ihr. Seit sie mit Lady Gaga auftrat, ist Abramović auch bei Teenagern populär. Die 71-Jährige winkt zurück: "Dass die sich alle für meine Arbeit interessieren, macht mich stolz."

SZ: Frau Abramović, Sie gelten als berühmteste Performance-Künstlerin der Welt. Was war denn aus Ihrer Sicht Ihr spektakulärster Auftritt?

Marina Abramović: Ich ...