Es gibt Schläfer, die lassen sich ihre Träume vergolden: Jede Schlafstätte des Berliner Bettenbauers Franz Jaeger wird individuell nach den Wünschen eines exklusiven Kundenkreises entworfen und darf anschließend im größten 24-Karat-Goldbad der Welt baden. Über den Schlafenden wacht ein Drachenauge aus massivem Feingold, dessen Pupille aus edlem Turmalin besteht - ein Edelstein, der negative Energie abwehren soll. So viel Fürsorge sollte einem 125.000 Euro wert sein.

Foto: oh

17. April 2009, 18:492009-04-17 18:49:00 ©