Liam Gallagher wird Designer:Das Outfit zur Musik

Die Britpop-Band Oasis ist nicht gerade für innovative Musik bekannt. Nun macht Frontmann Liam Gallagher auch noch Mode. Ob er das besser kann?

Ulrike Bretz

9 Bilder

Liam Gallagher, Designer, Mode, Pretty Green, Oasis; Foto: Pretty Green

Quelle: SZ

1 / 9

Die Britpop-Band Oasis ist nicht gerade für innovative Musik bekannt. Nun macht Frontmann Liam Gallagher auch noch Mode. Das hätte er lieber bleiben lassen.

Nun macht er auch noch Mode: Oasis-Sänger Liam Gallagher. Das Paisley-Muster auf dem dünnen Tuch um den Hals ist obligatorisch für alle, die den traditionsbewussten Brit-Rocker raushängen lassen wollen. Gallagher sagt, er designe die "Pretty Green"-Klamotten für sich selbst: "Ich mache das nicht wegen des Geldes oder um die Leute abzuzocken. Sondern weil es da draußen zu wenig gute Klamotten gibt, die ich selbst anziehen würde."

Foto: Pretty Green

Liam Gallagher, Designer, Mode, Pretty Green, Oasis; Foto: Pretty Green

Quelle: SZ

2 / 9

Das, was der für seine Gewaltausbrüche bekannte Rocker für sein Label "Pretty Green" entworfen hat, ist aber ziemlich unspektakulär. T-Shirts in vier Farben, und immer mit Logo. Alles sieht so aus, als hätte man es irgendwo schon mal gesehen. Trotzdem möchte der Oasis-Sänger umgerechnet 46 Euro dafür haben.

Foto: Pretty Green

Liam Gallagher, Designer, Mode, Pretty Green, Oasis; Screenshot: Pretty Green

Quelle: SZ

3 / 9

Der Rest ist auch nicht viel origineller. Außer den T-Shirts gibt es nämlich noch ...

Screenshot: Pretty Green

Liam Gallagher, Designer, Mode, Pretty Green, Oasis; Screenshot: Pretty Green

Quelle: SZ

4 / 9

... Poloshirts, Sweatshirts, Hüte, Jacken mit Reißverschluss, ...

Screenshot: Pretty Green

Liam Gallagher, Designer, Mode, Pretty Green, Oasis; Screenshot: Pretty Green

Quelle: SZ

5 / 9

... und die obligatorischen dünnen Schals für 63 Euro das Stück zu kaufen. Obwohl die Kollektion nicht besonders originell ist: Die Fans sind begeistert. Als der Webshop eröffnete, versuchten laut Pressestelle von "Pretty Green" mehr als 100.000 Fans gleichzeitig, die Stücke zu bestellen. Sie brachten die Seite angeblich zum Erliegen - fast unglaublich, wenn man bedenkt, dass es nicht wirklich eine Innovation ist, die Gallagher da auf den Markt geworfen hat.

Screenshot: Pretty Green

Liam Gallagher, Designer, Mode, Pretty Green, Oasis; Screenshot: Ben Sherman

Quelle: SZ

6 / 9

Außerdem hätten die Anhänger des Mod-Stils bei den Onlineshops der britischen Labels Ben Sherman ...

Screenshot: Ben Sherman

-

Quelle: SZ

7 / 9

... und Fred Perry doch sehr ähnliche Klamotten gefunden.

Screenshot: Fred Perry

Liam Gallagher, Designer, Mode, Pretty Green, Oasis; Foto: Getty Images

Quelle: SZ

8 / 9

Und das alles nur, um auszusehen wie Liam Gallagher ...

Foto: Getty Images

Paul Weller, Liam Gallagher, Designer, Mode, Pretty Green, Oasis; Foto: Getty Images

Quelle: SZ

9 / 9

... der wiederum versucht, so auszusehen, wie Stilikone und "Modfather" Paul Weller.

Foto: Getty Images

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB