bedeckt München 17°

Leserdiskussion:Internet - die Sucht unserer Zeit?

re:publica 2017

Hoher Internetkonsum kann etwa zu Schlaf- und Konzentrationsstörungen führen.

(Foto: dpa)

Einer Studie zufolge gelten in Deutschland mittlerweile 600 000 Jugendliche und junge Erwachsene als internetabhängig. Auch im höheren Alter haben viele Menschen noch Probleme damit, ihre Internetnutzung zu regulieren. Wie kann man dauerhaft ein gesundes Verhältnis zur Online-Welt bewahren?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.