Leichtes FestWeihnachtliches Hüftgold

Fasten macht schlechte Laune, und Fasten an Festen noch mehr. Man kann aber auch gutgelaunt genießen. Man muss nur das Richtige essen.

Fasten macht schlechte Laune, und Fasten an Festen noch mehr. Man kann aber auch gutgelaunt genießen. Man muss nur das Richtige essen.

Jetzt geht's los: Wenn man selbst keine Plätzchen bäckt oder Lebkuchen kauft, werden aus dem Hinterhalt von Muttern oder Arbeitskollegen gerne Kekse und Stollen auf den Tisch gezaubert. Menschen, die zu Übergewicht neigen, neigen auch dazu, nicht nein sagen zu können, eine fatale Adventskombination. Doch all den Schwachen am Tische sei gesagt: Man kann auch beim Essen Kalorien sparen. Man darf dann nur nicht denken, dass man umso mehr Kalorien spart, je mehr man isst.

Foto: dpa

23. Dezember 2009, 15:322009-12-23 15:32:00 ©