bedeckt München 24°

Kriegsenkel-Generation:Der lange Schatten

Kinderreiche Familie im Dritten Reich, 1941

Eine kinderreiche Familie im Dritten Reich, 1941.

(Foto: Süddeutsche Zeitung Photo)

In vielen Familien wirkt der Zweite Weltkrieg bis heute nach. Über eine Generation, die als Kind den Eltern nicht zur Last fallen wollte - und diesen Anspruch bis heute auch in Job und Beziehung nicht abschütteln kann.

Wie lange verbreitet ein Krieg seine Schrecken? Lange. Auch spätere Generationen können noch unter ihm leiden. So wie Matthias Lohre. Er ist Journalist und Autor, ein Job, für den er brannte, sechzig, siebzig Stunden die Woche. Bis Lohre Ende 30 war und sich fragte, wie er das alles erreichen und trotzdem nicht glücklich werden konnte. Er tat das, was die meisten Leute seiner Generation machen. Er begab sich in Therapie, nahm eine Auszeit. Bis er merkte, dass die Antwort vielleicht in einem Krieg liegt, der mehr als siebzig Jahre lang vorbei ist.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Kriminalität
Kopf ab, und Ende
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenfalle Eigenheim
Teaser image
Jeffrey Epstein
American Psycho
Teaser image
Strache-Video
In der Falle
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat