bedeckt München 25°

"Kreator"-Sänger Mille Petrozza:"Ein guter Heavy-Metal-Song muss brutal sein"

"Was ich nicht mag, sind Menschen, die unreflektiert jeden Trend mitmachen", sagt Mille Petrozza.

(Foto: Bjørn Fehl Photography)

Mille Petrozza, 49, hat mit seiner Band "Kreator" gerade das vierzehnte Studioalbum veröffentlicht. Im Interview spricht er über das anstrengende Leben auf Tour, die Metal-Szene - und verrät, wie er sich am besten entspannt.

Bei der Metal-Band "Kreator" singt er über den drohenden Weltkrieg, aber Zeit zum Waschen hat er noch: Auf einem Wäscheständer hängen 20 schwarze T-Shirts; an der Wand schwarze Gitarren. Kaffee? Gern. Er trinkt ihn schwarz. Es läuft Radiomusik. Mille Petrozza hat zwei Stunden Zeit, danach möchte er zum Sport.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Psychologie
Sex mit einer Maschine
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
News Bilder des Tages  Attila Hildmann protestiert vor dem Reichstag gegen die Corona Maßnahmen Der Autor zahlreicher ve
Verschwörungstheorien
"Na dann klär mich mal auf"
LR LA Streetart Teaser
Corona in den USA
Im Pulverfass
Zur SZ-Startseite