bedeckt München
vgwortpixel

"Kreator"-Sänger Mille Petrozza:"Ein guter Heavy-Metal-Song muss brutal sein"

"Was ich nicht mag, sind Menschen, die unreflektiert jeden Trend mitmachen", sagt Mille Petrozza.

(Foto: Bjørn Fehl Photography)

Mille Petrozza, 49, hat mit seiner Band "Kreator" gerade das vierzehnte Studioalbum veröffentlicht. Im Interview spricht er über das anstrengende Leben auf Tour, die Metal-Szene - und verrät, wie er sich am besten entspannt.

Bei der Metal-Band "Kreator" singt er über den drohenden Weltkrieg, aber Zeit zum Waschen hat er noch: Auf einem Wäscheständer hängen 20 schwarze T-Shirts; an der Wand schwarze Gitarren. Kaffee? Gern. Er trinkt ihn schwarz. Es läuft Radiomusik. Mille Petrozza hat zwei Stunden Zeit, danach möchte er zum Sport.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Italien
Ein Fleckchen Hoffnung
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim