Psychologie:"Jeder Mensch ist in seinem Alltag kreativ"

Psychologie: Außergewöhnlich kreative Menschen sind häufig viel disziplinierter, als man denkt, sagt der Kreativitätsforscher Rainer Holm-Hadulla. Beispiele dafür sind Mick Jagger, Madonna und Albert Einstein.

Außergewöhnlich kreative Menschen sind häufig viel disziplinierter, als man denkt, sagt der Kreativitätsforscher Rainer Holm-Hadulla. Beispiele dafür sind Mick Jagger, Madonna und Albert Einstein.

(Foto: Collage: SZ; Fotos: Imago/Gemini Collection, Pablo Porciuncula/AFP, Ethan Miller/Getty Images via AFP)

Was man von Mick Jagger, Madonna und Albert Einstein lernen kann. Ein Gespräch mit dem Kreativitätsforscher Rainer Holm-Hadulla.

Interview von Katharina Wetzel

Wie kommt das Gehirn auf bahnbrechende Ideen? Kreativität findet generell in einem Wechselspiel zwischen Ordnung und Chaos statt, zwischen strukturiertem Arbeiten und freiem Fantasieren, sagt der Kreativitätsforscher Rainer Holm-Hadulla. Doch Begabung und Talent alleine reichen nicht aus, um große Innovationen zu schaffen. Welche Eigenschaften es außerdem braucht und wie Unternehmen die Kreativität ihrer Mitarbeiter fördern können, sagt der Psychotherapeut von der Universität Heidelberg im Gespräch.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusTherapie
: "Bei der weißen Depression gibt es ein chronisches Gefühl von Sinnlosigkeit"

Cécile Loetz und Jakob Müller sind Psychoanalytiker und Podcaster. Ein Gespräch über das Image der Psychoanalyse, die blinden Flecken der Psyche und die verschiedenen Gesichter der Depression. 

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: