Herbert Renz-Polster:"Kinder sollen mithalten können"

Herbert Renz-Polster

Herbert Renz-Polster ist Kinderarzt, Wissenschaftler und Autor von Erziehungsratgebern und des Blogs "Kinder verstehen". Er hat vier erwachsene Kinder und lebt mit Frau und jüngstem Kind in Ravensburg.

(Foto: Random House Verlag)

Der Arzt und Autor Herbert Renz-Polster erklärt, was Kinder selbstbewusst macht, wann elterlicher Ehrgeiz schadet und woran es liegt, ob man sich als Erwachsener sicher fühlt.

Interview von Vera Schroeder

Seit fast 20 Jahren lebt der Kinderarzt und Autor zahlreicher Elternratgeber in einem Häuschen auf einer Wiese mitten im Allgäu. Ein kleiner Fluss fließt vorbei. Innen baut er mit seiner Frau und den Kindern das Haus gerade Stück für Stück mit Lehm und Naturmaterialien selbst aus. Das Gespräch findet auf einem großen Sofa im Erdgeschoss statt, die Sonne blinzelt durchs Fenster.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sonnenuntergang in Berlin
Deutschland vor der Bundestagswahl
Etwas erschöpft, aber im Grunde glücklich
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
alles liebe
Psychologie
"Paare sind glücklicher, je mehr Übereinstimmungen es gibt"
Liteville 4One
Gravelbike im Test: Liteville 4-One Mk1
Das Viernutzungs-Rad
Psychologie
Wie man Menschen überzeugt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB