Familie und Partnerschaft Schwule Väter

Ca. 14 000 Kinder lebten 2016 laut Statistischem Bundesamt in Deutschland in einer Regenbogenfamilie. Bei diesem Familienmodell gründen Hetero- und Homosexuelle zusammen eine Familie .

(Foto: imago/Westend61)

Sie sind homosexuell, wünschen sich Kinder und müssen dafür viele Hindernisse überwinden: Zu Besuch bei Deutschlands erstem Stammtisch der Regenbogen-Papas.

Von Laura Ewert

Gianni ist ein fast typischer italienischer Familienvater: Er liebt seine Tochter abgöttisch und ist stolz auf ihre Mutter, mit der er zusammenwohnt und über weitere Kinder nachdenkt. Doch was ihm manchmal fehlt, sind die Liebhaber. "Babys verschrecken Männer", sagt er. Es sei wirklich schwer, Typen kennenzulernen, wenn jeder denkt, er sei da gerade mit seiner heteronormativen Familie im Supermarkt unterwegs.

Exklusiv für Abonnenten

Lesen Sie die besten Reportagen, Porträts, Essays und Interviews der letzten Monate.

Hier geht es zu den SZPlus-Texten.

Willkommen beim Rainbow-Daddy-Stammtisch, dem ersten und einzigen in Deutschland. Einem Forum, in dem sich schwule Männer über ihren Kinderwunsch und ...

Was Kindern Selbstvertrauen gibt

Wer starke Kinder will, muss zärtlich mit ihnen sein. Warum Umarmungen nicht nur zum Trösten gut sind, und wie Eltern helfen können, Kinder und Teenager selbstsicherer werden zu lassen. Von Katja Schnitzler mehr...