bedeckt München
vgwortpixel

Kindertipp:Superdrinks

Julian
(Foto: privat)

In der Rubrik "Kindertipp" verraten Leserinnen und Leser jede Woche ihre Tricks im Alltag. Diesmal erzählt Julian, 11, worauf es bei selbstgemachten Drinks ankommt. Drei Ideen für ganz andere Getränke jenseits vom Kakao.

Zitronenlimo

Anderthalb Schuss Limettensaft und drei Schuss Zitronensaft (oder wahlweise eine halbe Zitrone) in eine Karaffe gießen. Ein Esslöffel Zucker dazu. Oder stattdessen Erythrit verwenden. Das ist ein Zuckerersatzstoff. Diese Mischung mit einer ganzen Flasche Mineralwasser (mit extra viel Kohlensäure) auffüllen. Dieses Wochenende soll es ja noch mal schön warm werden. Am besten schmeckt die Limo eiskalt!

Superpunsch

Bald wird es sicher kalt: Punschwetter! Erst mal kocht man dafür einen dicken Früchtetee: Zwei Esslöffel Tee, keine Beutel, auf einen halben Liter. Es ist gut, gleich einen größeren Topf zu nehmen, denn danach kommen zwei Liter Saft dazu. Ich nehme am liebsten Apfel- und Traubensaft. Ein Esslöffel Nelkenpulver, drei zerstoßene Zimtstangen und fünf Esslöffel Honig einrühren und zehn bis 15 Minuten köcheln lassen. Gewürze und Tee kann man beim Ausgeben absieben. Nicht vergessen: Unbedingt Freunde einladen, reicht nämlich für etwa sieben Personen.

Himbeermilch

Ziemlich einfach, ziemlich lecker: 150 Gramm Joghurt, einen viertel Liter Milch, 100 Gramm tiefgefrorene Himbeeren und einen Esslöffel Zucker oder Honig (oder auch etwas mehr) in einen Mixer geben und schön schaumig schlagen.